A A A
Dr. Eva-Maria Fach
Stephan A. Schreiber

Grußwort der Tagungspräsidenten

Liebe Mitglieder der Deutschen Diabetes Gesellschaft, verehrte Kolleginnen und Kollegen, meine Damen und Herren!

Wir laden Sie sehr herzlich zur 9. Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft am 6. und 7. November 2015 nach Düsseldorf ein.

Die Tagung wird unter dem Motto „Diabetes mellitus - eine lebenslange Herausforderung für Betroffene und Behandelnde“ stehen. Die Übersetzung der neuesten Erkenntnisse aus der Forschung in den Behandlungsalltag ist ein Anliegen dieser Tagung. In Symposien, Pro- und Contra-Debatten, Roundtable-Diskussionen, Workshops und Fallbesprechungen werden wir die verschiedenen Aspekte dieser chronischen Erkrankung und ihrer Folgekomplikationen darstellen.

Ein besonderes Augenmerk ist der Psychologie gewidmet. Die einzelnen Lebensabschnitte eines an Diabetes mellitus Erkrankten, vom Kleinstkind bis zum älteren Menschen, sollen in Hinblick auf die mit der Erkrankung verbundenen psychischen Probleme beleuchtet werden. Hierbei wird versucht Antworten auf die häufig schwierige Führung und Betreuung dieser Menschen zu finden.

Diese Themen wie auch viele andere sind für das gesamte Behandlungsteam in Klinik und Praxis gleichermaßen wichtig und werden in zahlreichen Symposien und Workshops besprochen.

Selbstverständlich wird auch die traditionelle Fortbildung des VDBD wieder stattfinden. Zu unseren Tagungsthemen sind Hausärzte wie Diabetologen gleichermaßen gefordert. Der multimorbide Diabetiker sowie die Patienten- und Therapiesicherheit sind weitere Schwerpunkte.

Gesundheitspolitische Beiträge sind seit einigen Jahren auf den DDG-Kongressen besonders beachtete Themen.

So freuen wir uns, Ihnen dazu mehrere hochkarätig besetzte Veranstaltungen bieten zu können. Das Präventionsgesetz, die Nationale Diabetesstrategie und ihre Umsetzung auf Länderebene sowie damit verbundene ökonomische Aspekte werden hier unter anderem zur Diskussion gestellt.

Organisatorische Aufgaben in Klinik und Praxis rund um Qualitätsmanagement, Verträge, Gutachten und vieles mehr werden in Symposien und Workshops behandelt.

Für die uns allen so wichtigen interkollegialen Gespräche bieten die großzügigen Räumen des Kongresszentrums Düsseldorf ideale Möglichkeiten  zu einem  anregenden Austausch.

Die Förderung des Nachwuchses in der Diabetologie ist der Deutschen Diabetes Gesellschaft ein großes Anliegen. Junge Kolleginnen und Kollegen, die sich derzeit verstärkt in die Behandlung und Betreuung der Menschen mit Diabetes einarbeiten, können sich deshalb gerne um ein Reisestipendium bewerben. Erfahrene Mentoren werden sie während der Tagung begleiten.

Wir hoffen, dass wir mit der Vielzahl der unterschiedlichen Themen Ihr Interesse wecken konnten und Sie im November in Düsseldorf begrüßen dürfen.

Herzliche Grüße

 

Dr. Eva-Maria Fach                           Stephan A. Schreiber

Deutsche Diabetes Gesellschaft

Anmeldung zur Tagung

Reistestipendien

Die DDG vergibt 50 Reisestipendien! Bis zum 15. September können sich Medizinstudenten, Psychologiestudenten mit diabetesbezogenem Schwerpunkt und Assistenzärzte für Reisestipendien bewerben.  weiterlesen...

Facebook

Fragen zum Kongress?

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Nachricht. Wir helfen Ihnen sehr gerne weiter und melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Tel.: +49 30 246 03 360
Fax: +49 30 246 03 269
E-Mail

Social Media