Deutsche Hypertonie Akademie

Bluthochdruck braucht fachgerechte Versorgung, die besondere Fachkenntnisse voraussetzt. Die Deutsche Hypertonie Akademie bietet im Rahmen des 41. Hypertonie-Kongress eine qualifizierte Fortbildungen für Ärzte und medizinisches Fachpersonal an.

Hypertensiologe DHL®

Die Fortbildung steht vor allem Fachärzten für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin offen. Sie versichern, mindestens 100 eigene Behandlungsfälle auf dem Gebiet der Hypertonie vorweisen zu können. Sie legen eine Bescheinigung vor, dass Sie mindestens 80 h in der Behandlung/ Schulung von Hypertonikern tätig waren. Die Fortbildung ist in folgende Phasen unterteilt:


1. Antragstellung
Vor Beginn der Fortbildung müssen Sie zunächst bei der Deutschen Hypertonie Akademie einen "Antrag auf Zulassung zur Fortbildung und Prüfung" (bitte hier klicken) stellen.Sie versichern, mindestens 100 eigene Behandlungsfälle auf dem Gebiet der Hypertonie vorweisen zu können. Sie legen eine Bescheinigung vor, dass Sie mindestens 80 h in der Behandlung/ Schulung von Hypertonikern tätig waren.


2. Erwerb der Bezeichnung
Für den Erwerb der Bezeichnung "Hypertensiologin DHL® / Hypertensiologe DHL®" müssen Sie zwei Fortbildungsveranstaltungen, je eine aus der Kategorie "Fortbildung 1" und aus der Kategorie "Fortbildung 2", besuchen. Die Reihenfolge der Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist den Antragstellern überlassen. Mit der Teilnahme am 41. Hypertonie-Kongress decken Sie die Kategorie „Fortbildung 2“ ab.  Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.hypertonie-akademie.org/erwerb-der-bezeichnung.html.


3. Erhalt der Bezeichnung
Um die Bezeichnung "Hypertensiologin DHL® / Hypertensiologe DHL®" dauerhaft führen zu dürfen, müssen Sie jährlich durch Besuch einer anerkannten Fortbildungsveranstaltung rezertifizieren lassen. Mit einer Teilnahme am 41. Hypertonie-Kongress können Sie sich rezertifizieren lassen.  Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.hypertonie-akademie.org/erhalt-der-bezeichnung.html

Assistentin/Assistent für Hypertonie und Prävention DHL®

Die Fortbildung zur Assistenten für Hypertonie und Prävention DHL® umfasst den sog. Erstqualifizierungskurs und Auffrischungskurse, die spätestens alle drei Jahre zu besuchen sind.
Diese Kurse zielen vor allem darauf ab, vertiefte Fachkenntnisse über die Prävention, Diagnostik und Therapie des Bluthochdrucks zu vermitteln sowie für den Umgang mit Bluthochdruck-Patienten zu sensibilisieren. Die Teilnehmer sollen ein kompetenter Ansprechpartner für die Patienten in der alltäglichen Praxis werden. 

Die Fortbildung ist in folgende Phasen unterteilt:


1. Antragstellung
Vor Beginn der Fortbildung müssen Sie zunächst bei der Deutschen Hypertonie Akademie einen "Antrag auf Zulassung zur Fortbildung und Prüfung" (bitte hier klicken) stellen.


2. Erwerb der Bezeichnung
Für den Erwerb der Bezeichnung "Assistentin für Hypertonie und Prävention DHL® / Assistent für Hypertonie und Prävention DHL®" müssen Sie einen Erstqualifizierungskurs besuchen. Dieser wird im Rahmen des 41. Hypertonie Kongress in Mannheim (10.-11.11.2017) angeboten.


3. Erhalt der Bezeichnung
Um die Bezeichnung "Assistentin für Hypertonie und Prävention DHL® / Assistent für Hypertonie und Prävention DHL®" weiter führen zu dürfen, müssen Sie alle drei Jahre eine Fortbildungsveranstaltung besuchen. Mit der Teilnahme am 41. Hypertonie Kongress in Mannheim können Sie sich rezertifizieren lassen.

Zertifizierungsseminar für das DHL® Schulungsprogramm "MEIN BLUTDRUCK – ok!"

Das DHL® Schulungsprogramm "MEIN BLUTDRUCK – ok!" richtet sich an erwachsene Patienten mit Bluthochdruck. Das Schulungsprogramm der Deutschen Hochdruckliga gibt den aktuellen Wissensstand der Bluthochdruckbehandlung in seinen unterschiedlichen Facetten wieder. Das Programm gliedert sich in fünf voneinander unabhängige Module, die auch einzeln schulbar sind. Der Arzt darf die Begleithefte für Patienten sowie die weitergehenden Schulungsunterlagen nur an Patienten weitergeben, die an einer Patientenschulung teilgenommen haben. Die Unterlagen zum Hypertonie-Schulungsprogramm der Deutschen Hochdruckliga sind nicht über den Handel erhältlich. Mitglieder der Deutschen Hochdruckliga bzw. Hypertensiologen DHL® erhalten einen Rabatt bei Bezug der Begleithefte.

Eine Voraussetzung für den Einsatz unseres Schulungsprogramms ist die Teilnahme an einem Zertifizierungsseminar. Wir verfolgen und zeigen in unseren Zertifizierungsseminaren das Konzept der personenzentrierten und motivierenden Gesprächsführung. Es ist wichtig, dass Sie den Patienten in der Hypertonie-Schulung gemeinsam unterstützen. Deswegen sollte auch eine medizinische Fachangestellte des Arztes am Zertifizierungsseminar teilnehmen.

Für interessiertes Fachpersonal und Ärzte wird im Rahmen des 41. Hypertonie-Kongress (10.-11. November 2017) ein Zertifizierungsseminar für das Schulungsprogramm als Workshop angeboten.  Bei Hypertensiologen DHL® bzw. Assistenten für Hypertonie und Prävention DHL® wird der Besuch des Zertifizierungsseminars als Rezertifizierungsleistung für 2017 anerkannt. Der Zugang ist für diese Fachgruppen rabattiert. Es werden maximal 20 Teilnehmer zum Zertifizierungsseminar zugelassen.

Anmeldung Workshop
Bitte melden Sie sich zum Workshop auf dem 41. Hypertonie-Kongress in Mannheim an.
Die Anmeldung ist ab Juni 2017 möglich. Zur Anmeldung gelangen Sie über den folgenden Link http://www.herbsttagung-ddg.de/anmeldung/registrierung.html


Weitere Informationen erhalten Sie hier. Oder besuchen Sie unseren Stand im Schulungsforum im Rahmen des 41. Hypertonie-Kongress/11. Diabetes Herbsttagung 2017 im Rosengarten Mannheim.