Wissenschaftliches Programmkomitee

Zur Erarbeitung des wissenschaftlichen Programms steht den Kongresspräsidenten ehrenamtlich das wissenschaftliche Programmkomitee zur Seite. So unterbreitet es z. B. Vorschläge für die Zusammenstellung der Symposien, unterstützt das Organisationskomitee bei der Verteilung der wissenschaftlichen Veranstaltungen und bei der Feinabstimmung des Programms des 41. Hypertonie-Kongress 2017.  

Dem Wissenschaftlichen Programmkomitee des 41. Hypertonie-Kongress 2017 gehören an:

  • Dr. Johannes Baulmann, Bonn
  • Prof. Dr. med. Gerd Bönner, Freiburg
  • Prof. Dr. med. Rainer Düsing, Bonn
  • Prof. Dr. med. Helmut Geiger, Frankfurt
  • Prof. Dr. med. Christian Grohé, Berlin
  • Prof. Dr. med. Joachim Hoyer, Marburg
  • Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Reinhard G. Ketelhut, Berlin
  • Prof. Dr. med. Ulrich Kintscher, Berlin
  • Prof. Dr. med. R. Kreutz, Berlin
  • PD Dr. rer. nat. Kristina Kusche-Vihrog
  • Dr. med. F. Mahfoud, Homburg/Saar
  • Prof. Dr. med. Thomas Mengden, Bad Nauheim
  • PD Dr. Anna Mitchell, Dorsten
  • Prof. Dr. med. Dominik Müller, Berlin
  • Prof. Dr. med. Martin Paul, Maastricht
  • Dr. med. Sebastian A. Potthoff, Düsseldorf
  • Prof. Dr. med Hans-Georg Predel, Köln
  • Prof. Dr. med. Bernd Sanner, Wuppertal
  • Prof. Dr. med. Heribert Schunkert, München
  • Prof. Dr. med. Peter Trenkwalder, Starnberg
  • Prof. Dr. med. Thomas Unger, Berlin
  • Professor Dr. med. O. Vonend, Wiesbaden
  • Prof. Dr. med. J. Weil, Lübeck
  • Prof. Dr. med. Burkhard Weisser, Kiel
  • Prof. Dr. Ulrich Wenzel, Hamburg