Eckdaten 2021

DIABETES UND ADIPOSITAS – gemeinsam durch dick und dünn

Freitag, 5. November
bis Samstag, 6. November 2021

RheinMain CongressCenter
Friedrich-Ebert-Allee 1
65185 Wiesbaden

Tagungsprofil

Die Diabetes Herbsttagung übersetzt die neusten Erkenntnisse aus der Diabetesforschung in die Praxis.

An zwei Veranstaltungstagen im November können sich mehr als 3.500 Ärztinnen und Ärzte sowie Mitglieder des Diabetes-Behandlungsteams fachlich weiterbilden. In zahlreichen interdisziplinären Symposien und Praxisdialogen werden innovative Möglichkeiten der Prävention und Therapie der Diabeteserkrankung vorgestellt.

Gesundheitspolitische Podiumsdiskussionen, Fortbildungsveranstaltungen für Diabetesberater/innen und –assistent/innen sowie Angebote für den diabetologischen Nachwuchs runden das Programm ab.

Seit 2014 findet die Diabetes Herbsttagung an wechselnden Tagungsorten in Deutschland statt. Im Jahr 2020 fand die Diabetes Herbsttagung aufgrund der Corona-Pandemie erstmalig rein digital statt.

In 2021 findet die Diabetes Herbsttagung in Kooperation mit der Deutschen Adipositas-Gesellschaft statt.

Deutsche Adipositas Gesellschaft

Die Deutsche Adipositas-Gesellschaft e.V. (DAG) und ihre Tochterorganisation Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter(AGA) versteht sich als Fachgesellschaft von Wissenschaftlern und therapeutisch tätigen Experten, die sich dem Krankheitsbild Adipositas (starkes Übergewicht) widmen. Der gemeinnützige Verein hat sich vorrangig zum Ziel gesetzt, Forschung, wissenschaftliche Diskussion, Weiterbildung und wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich Adipositas zu fördern sowie Konzepte und Leitlinien zu Prävention, Diagnose und Therapie der Adipositas zu entwickeln. Neben der Veranstaltung von Fachtagungen engagiert sich die DAG berufspolitisch,
forschungspolitisch und gesundheitspolitisch.

Weitere Informationen finden Sie auf der DAG Webseite www.adipositas-gesellschaft.de.

Teilnehmerstruktur Diabetes Herbsttagung

Die Zielgruppe der Diabetes Herbsttagung sind hauptsächlich

Ärztinnen und Ärzte

Krankenschwestern/pfleger

Arzthelfer/innen

Diätassistent/innen

Diabetesberater/innen

Oecotropholog/innen

aus Praxen, Kliniken, Beratung/Schulung und Industrie.